Das Bündnis Kultur Räume Berlin setzt sich zusammen aus Verwaltung, gemeinwohlorientierter Immobilienwirtschaft, landeseigenen Gesellschaften und Freier Szene. Diese interdisziplinäre Zusammenarbeit ermöglicht zügige Entscheidungsprozesse und gewährleistet eine transparente sowie stetige Einbindung der Freien Szene.

Logo Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Die Kulturverwaltung des Berliner Senats fördert Kunst und Kultur im Rahmen der Zuständigkeit des Landes Berlin. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Förderung qualitativ herausragender Vorhaben von Berliner Künstler*innen. Ebenso ist es Aufgabe der Kulturverwaltung, kulturelle Teilhabe und chancengleiche Zugänge – unabhängig von Nationalität, ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität – zu ermöglichen.

Zur Website

Logo Kulturraum Berlin

Die Kulturraum Berlin GmbH wurde 2020 als Tochter der öffentlich-rechtlichen Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung gegründet und wird institutionell durch das Land Berlin gefördert. Für Kultur Räume Berlin übernimmt die Kulturraum Berlin GmbH die operative Bündelung der Aufgaben, koordiniert die Zusammenarbeit aller Akteur*innen, die Kommunikation, vergibt Räume und berät bei grundsätzlichen Fragen zu Kulturräumen in Berlin.

 

Zur Website

Logo BIM

Als Berlins landeseigener Immobiliendienstleister trägt die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH die Verantwortung für mehr als 5.000 Gebäude und Grundstücke. Dabei ist sie unter anderem für deren Bewirtschaftung, Entwicklung und Vermietung sowie ihren baulichen Unterhalt zuständig.

Mit mehr als 700 Mitarbeiter*innen berät die BIM zudem Politik und Verwaltung zur nachhaltigen Nutzung der landeseigenen Immobilien und leistet somit einen besonderen Beitrag zur Mitgestaltung der wachsenden Metropole Berlin

Zur Website

GSE Logo

Die GSE Gesellschaft für StadtEntwicklung gemeinnützige GmbH ist im Rahmen der sozialen Stadtentwicklung tätig. Grundlage ihrer Aktivitäten bildet die Initiierung von Maßnahmen, die an Interessen, Bedürfnissen und Stärken von Bedarfs- und Zielgruppen orientiert sind und ihnen Einfluss sowie Beteiligung gestatten.

Im Rahmen des Arbeitsraumprogramms des Berliner Kultursenats bewirtschaftet und akquiriert die GSE gGmbH seit über 15 Jahren Räume für bildende und darstellende Kunst und Kunstschaffende, Musikproberäume, Projekträume und weitere Räume für unterschiedlichste Sparten künstlerischer Arbeit.

Zur Website

Atelierbüro Logo

Das Atelierbüro im kulturwerk des bbk berlin ist die zentrale Anlaufstelle für alle in Berlin lebenden bildenden Künstler*innen. Es berät bei der Suche nach neuen Ateliers und unterstützt die Erhaltung bestehender Ateliers. Der Atelierbeauftragte ist Leiter des Atelierbüros.

Das Büro agiert unabhängig und ist den gemeinnützigen Zwecken des kulturwerks und dessen Aufgabe, die räumliche Infrastruktur für bildende Berliner Künstler*innen zu sichern und auszubauen, verpflichtet.

Das Büro ist zugleich Geschäftsstelle des Atelierbeirats, der über alle Vergaben öffentlich geförderter Ateliers und Atelierwohnungen entscheidet.

Zur Website

Logo Bündnis Freie Szene e. V.

Das Bündnis Freie Szene Berlin e. V. (BSFB e. V.) ist ein Zusammenschluss von mitgliederbasierten Verbänden, Vereinen und weiteren Personenvereinigungen der Freien Szene der zeitgenössischen Kunst und Kultur in Berlin. Derzeitige Mitglieder sind der bbk berlin – berufsverband bildender künstler*innen berlin e. V., die IG Jazz Berlin e. V., die inm – initiative neue musik berlin e. V., der LAFT – Landesverband freier darstellender Künste Berlin e. V., das Netzwerk freier Berliner Projekträume und -initiativen e. V., das Netzwerk freie Literaturszene Berlin e. V. sowie ZTB – Zeitgenössischer Tanz Berlin e. V.

BFSB e.V. ist Träger von PROSA – Projekt zur Schaffung künstlerischer Arbeitsräume. Im Bündnis Kultur Räume Berlin vertritt PROSA die Interessen der Freie-Szene-Sparten: Musik, Literatur, Tanz, Darstellende Kunst und Projekträume. Das PROSA-Team besteht aus Max Dengler und Matthias Mayer.

Zur Website

Beirat
Der Beirat wird die Akteur*innen von Kultur Räume Berlin in ihren strategischen und operativen Aufgaben beraten. Er setzt sich aus sieben Mitgliedern zusammen, die im Hinblick auf die Arbeit der Kultur Räume Berlin insbesondere auf den Gebieten Kunst und Kultur, Immobilienwirtschaft, Stadtplanung und -entwicklung sowie im Bereich interdisziplinäre Kulturstandorte oder anderweitig sachverständig unterstützen sollen. Die Geschäftsstelle des Beirats ist die Kulturraum Berlin GmbH.