Ausschreibung:
Ein Schreibplatz in Berlin-Mitte zu vergeben

Kultur Räume Berlin, vertreten durch die Kulturraum Berlin GmbH, vergibt im Rahmen des Arbeitsraumprogramms (ARP) und in Kooperation mit der Gesellschaft für StadtEntwicklung gGmbH (GSE) geförderte Arbeitsräume für den Bereich Literatur. Das Arbeitsraumprogramm ist ein Förderinstrument zur Bereitstellung und Sicherung von Räumen für Kunst- und Kulturschaffende des Landes Berlin.

Eingang Neue Schönhauser Str. 18
© Jenny Nilén

© Jenny Nilén

1 Schreibplatz, Neue Schönhauser Straße 18, 10178 Berlin, im Bezirk Mitte, 4.OG – ohne Aufzug, Dachgeschoss-Etage

Die Gesamtfläche der Räumlichkeiten beträgt 63,30 m². An diesem Standort befinden sich insgesamt 4 Schreibplätze, anteilig für jeden Schreibplatz 15,83 m², organisiert als Co-Working-Space. Zusätzlich gibt es einen Nebenraum, der für kleinere Besprechungen oder Telefonate zur Verfügung steht. In diesem Raum befindet sich auch ein Drucker.

Das Gebäude befindet sich im Zentrum der historischen Mitte Berlin. Es ist sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden, die Stadtbahn-Haltestelle Hackescher Markt ist in unmittelbarer Nähe, darüber hinaus ist der Standort mit Tram und U-Bahnlinien in der Nähe erreichbar. Fußläufig befinden sich Lebensmittelläden, sowie Restaurants und Cafés.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
© Jenny Nilén

OLYMPUS DIGITAL CAMERA © Jenny Nilén

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
© Jenny Nilén

OLYMPUS DIGITAL CAMERA © Jenny Nilén

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
© Jenny Nilén

OLYMPUS DIGITAL CAMERA © Jenny Nilén

Kontakt / Weitere Informationen

Jole Wilcke
Referentin für Kultur

Telefonische Sprechzeiten:
Dienstag: 10 bis 13 Uhr
Donnerstag: 13 bis 15 Uhr

+49 30 3030 444 64

j.wilcke[at]kulturraumgmbh.berlin