Künftige Standorte:
Räume für Musik in der Frank-Zappa-Straße ab 2022

Schon der Name – Frank-Zappa-Straße – gibt die Nutzung vor. Natürlich muss hier Raum für Musik gesichert werden!

Der Plattenbau aus den 80ern, der früher als Bürogebäude auf neun Stockwerken diente, stand jahrelang leer. Der Eigentümer des Grundstücks hat das Haus von 2016 bis 2020 an einen Generalmieter vermietet, der die Räume bis Ende 2020 an u.a. Musiker*innen und Künstler*innen vermietete.

Eingang Frank-Zappa-Str.
© Silke Heimberg

Eingang Frank-Zappa-Str. 16 © Silke Heimberg

Flur
© Silke Heimberg

Der Flur im Kellergeschoss © Silke Heimberg

Frank-Zappa-Str. von der Hofseite aus
© Silke Heimberg

Blick vom Hof auf das Gebäude © Silke Heimberg

Seit Januar 2021 stand das Haus mitten im Marzahner Gewerbegebiet jedoch erneut leer, bis die Kulturraum Berlin GmbH es angemietet hat. Jetzt haben Baumaßnahmen begonnen, um hier Musikproberäume für professionelle Musiker*innen aller Stilrichtungen zu etablieren. Auch Ensembles können hier ihr neues Zuhause finden – auf den einzelnen Etagen sind jeweils zwei größere Räume (ca. 62 qm) geplant.

Die Räumlichkeiten werden teilweise im Rahmen des Arbeitsraumprogramms des Landes Berlins durch Kultur Räume Berlin ausgeschrieben und durch einen Fachbeirat vergeben. Die Miete der geförderten Räume beträgt 5 Euro/m².  Ein großer Teil des Hauses wird öffentlich zur Kostenmiete von ca. 13 Euro/m² vermietet. Die Räume stehen für die gesamte Musikszene frei zur Vermietung, auch spartenübergreifende oder angrenzende Projekte sind willkommen.

In der unmittelbaren Nachbarschaft befinden sich das ORWOhaus – die lauteste Platte Berlins und das ARTtraktiv, es gibt also jede Menge Angebote für Musiker*innen und Kulturinteressierten – von Musikproberäumen und Studios bis hin zu Konzerten und anderen kulturellen Veranstaltungen. Was es aber nicht gibt, sind Wohnungen oder direkte Nachbarn, die sich von der Musik gestört fühlen können.

Das Gebäude in der Frank-Zappa-Str. 16 liegt unweit der Landsberger Allee und ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Ab wann stehen die Räume zur Verfügung?

Die Räume werden voraussichtlich Anfang 2022 bezugsfertig sein. Für das Mietmanagement wird die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) zuständig sein.

Weitere Informationen über die Räume und die Bewerbungskriterien finden Sie zu gegebener Zeit auf unserer Website.

Abonnieren Sie gern auch unseren Newsletter, um über die Ausschreibung dieser Räume informiert zu werden.